Schlagwort: Alterskennzeichen

Australischer Rating-Konflikt vor Lösung | GamesMarkt

Australiens Gamer stehen ebenso wie die internationale Gamesindustrie womöglich unmittelbar vor dem Durchbruch beim Bemühen um eine Reform des Jugendmedienschutz für Games. Schon Anfang Februar will die Regierung das Parlament über die Einführung eines „ab 18“-Ratings für Computer- und Videospiele…

USK-Bilanz 2010: Das 30.000ste Verfahren ist erreicht

Gleichzeitig mit dem Vorlegen der Bilanz für das Jahr 2010 begeht die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) ein besonderes Jubiläum. „Ich freue mich, dass wir als die weltweit älteste Selbstkontrolle für Computerspiele im 17. Jahr unseres Bestehens gerade das 30.000ste Prüfverfahren feiern…

Jugendmedienschutz-Staatsvertrag – ein Ungetüm stolpert über die Internet-Evolution (Teil 1) [Update]

Strategien für einen akzeptablen Jugendmedienschutz Der Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV) sollte zum 1. Januar 2011 novelliert werden. Die entsprechende Entwurfsfassung wurde durch die Ministerpräsidentenkonferenz ausgehandelt und lag als intraföderaler Staatsvertrag den einzelnen Länderparlamenten im Laufe des Jahres 2010 zur Abstimmung vor. Solche…

Gamesmarkt – 51,5 Prozent aller Games ohne Altersbeschränkung

Die Berichterstattung über Games in den Massenmedien beschränkt sich häufig auf Actionspiele, die fraglos auch zu den meist nachgefragten Games zählen. Dennoch wird der Markt zu oft über einen Kamm geschoren. Denn die Auswertung der GamesMarkt-Datenbank zeigt, dass die Mehrzahl…

Frühstücksseminar “Alterskennzeichen 2.0″ am 10.12.2010 [Update fällt leider aus]

Wird die Änderung im Jugendmedienschutzstaatsvertrag (JMStV) von den Landesparlamenten wie vorgesehen ratifiziert, stehen Betreiber von Webseiten, Blogs und Foren ab 1. Januar 2011 vor völlig neuen Herausforderungen. Analog zu anderen Medien wie Fernsehen oder Radio soll auch im Internet sichergestellt…

Golem: Großbritannien Abgeordnete fordert Alterskennzeichnung für Onlineinhalte

Die britische Abgeordnete Claire Perry will die Internetprovider für den Schutz von Kindern und Jugendlichen vor pornografischen Inhalten in die Pflicht nehmen. Das Internet sei voll von Pornografie. Und davor müssten die Kinder beschützt werden, findet die dreifache Mutter und…

Kurzberichte vom Medienforum Mittweida

Gerald Jörns von der Computerspielberatung.de hat sich auch in diesem Jahr aktiv an der thematischen Gestaltung des Medienforum Mittweida eingebracht. Hier die beiden Berichte von den Veranstaltungen: Erziehung im Web Wie lange sollten Eltern ihre Kinder surfen lassen? Eine Frage,…

Alterskennzeichen 2.0 – Müssen Onlinegames und Websites ein Kennzeichen haben?

Vortrag – Medienforum Mittweida 13.Oktober, 15:00 – 16:30 Uhr Haus 4 Raum 53 Mit Beginn des Jahres 2011 soll ein neuer Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV) in Kraft treten. Die wesentlichen Änderungen im Bereich der Onlinegames und Websites werden vorgestellt. Außerdem sollen neben…

GamesMarkt: „Die USK ist besser“

In der Kolumne „Entwicklungen“ beziehen die Geschäftsführer des G.A.M.E. – Bundesverband der Entwickler von Computerspielen Position zu wichtigen Themen der Spielebranche sowie aktuellen Trends und Themen aus dem Bereich des Game Developments. Ein Beitrag von Dr. Malte Behrmann. Wenn wir…

GamesMarkt: „Australien verschiebt Rating-Entscheidung“

Die Generalstaatsanwälte der australischen Provinzen werden nun doch nicht mehr wie ursprünglich geplant im Juli über eine Änderung der Games-Freigabepraxis entscheiden. Eigentlich sollte dieser Tage auf einer Konferenz die Entscheidung fallen, ob ein Games-Rating „18+“ Down Under eingeführt werden soll.…

Nachtrag: „Kommentar des BIU zum neuen Jugendmedienschutz-Staatsvertrag: Neuer JMStV verwässert Jugendschutz“

Berlin, 10. Juni 2010. Ab dem 1. Januar 2011 können auch im Internet dargebotene Spiele mit Alterskennzeichen versehen werden. Dies wurde heute mit Verabschiedung des neuen Jugendmedienschutz-Staatsvertrags (JMStV) durch die Konferenz der Ministerpräsidenten beschlossen. Bei der Kennzeichnung von Online-Inhalten setzt…

Herrmann kritisiert USK und fordert „Killerspiel“-Verbot

In einer Stellungnahme auf dem Portal abgeordnetenwatch.de hat sich der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) wieder in die sogenannte „Killerspiel“-Debatte eingeschaltet. Herrmann spricht sich darin erneut für ein Verbot gewalthaltiger Spiele aus und wirft zudem der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) eine…

GamesMarkt: „USK will auch online prüfen“

„Die USK bleibt auch in Zukunft der einzige Garant für eine einheitliche Alterskennzeichnung bei Computerspielen“, sagte Felix Falk, Geschäftsführer der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK), anlässlich der Zustimmung der Ministerpräsidenten zum Neuentwurf des Jugendmedienschutz-Staatsvertrags. Darin ist die Zuständigkeit der Kommission für Jugendmedienschutz…

Stigma-Videospiele: Berg: “Wozu brauchen wir diese Spiele?”

(radio bremen) Wider aller Erwartungen wurde in der Sendung “Kinderzeit” erfrischend sachlich über das Thema der “Killerspiele” geredet. Mat hat es lediglich versäumt über den Irrtum, dass die Jugendgewalt stetig zunehmen würde, aufzuklären. Allein der Ort der Sendung war vielleicht nicht optimal. Solch…