Jugendschutz

Warnung vor Internetsucht | ARD-Text

ard-txt

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortle, hat vor Internetsucht gewarnt. „Eine exzessive und unkontrollierte Computerspiel-, Internet- und Smartphonenutzung kann zur Abhängigkeit führen“, sagte sie angesichts des „Safer Internet Day“. Es bringe jedoch nichts, Kindern und Jugendlichen das Internet zu verbieten, „vielmehr müssen wir ihnen zeigen, wie sie sinnvoll mit dem Internet umgehen können“, bekräftigte Mortler. […]

Broschüre: “Flüchtlingskinder und jugendliche Flüchtlinge” – In Schulen, Kindergärten und Freizeiteinrichtungen | Bildungsserver

Die Broschüre des Zentrums für Trauma- und Konfliktmanagement (ZTK) bietet eine erste Hilfe zum Umgang mit Flüchtlingskindern und jugendlichen Flüchtlingen. Der Ratgeber eignet sich als Informationsmaterial für Schulen, Kindergärten, Tageseinrichtungen, Vereine, Ärzte und Ehrenamtliche die mit Flüchtlingskindern und -jugendlichen arbeiten. Der Ratgeber eignet sich als Informationsmaterial für Schulen, Kindergärten, Tageseinrichtungen, Vereine, Ärzte und Ehrenamtliche die […]

Deutsch für Flüchtlinge: Kostenlose iPhone-Apps und Online-Angebote | iphone-ticker

In Zusammenarbeit mit dem Goethe Verlag, der im App Store unter anderem mit seiner Sprachlern-App 50 Languages vertreten ist, bietet die Diakonie Niedersachsen jetzt die Smartphone-Applikation „German For Refugees“ an. Die App will neu eingereisten Flüchtlingen den Einstieg in den deutschen Alltag erleichtern und bietet dafür 100 Lektionen in in 50 Unterrichtssprachen an. Aktuell jedoch […]

Forsa/DAK-Studie: Eltern geben Kindern oft keine Regeln | GamesMarkt

Hauptaktivitäten mit der Kinder (12-17 Jahre) mehr als die Hälfte ihrer Online-Zeit verbringen (Bild: http://de.statista.com/) Intensive Computernutzung führt in vielen deutschen Familien zu Problemen. Jedes fünfte Kind reagiert ruhelos und gereizt auf Online-Einschränkungen. Elf Prozent der 12- bis 17-Jährigen haben mehrfach erfolglos versucht, ihre Internetnutzung in den Griff zu bekommen. Oft geben Eltern ihren Kindern […]

Christian Pfeiffer: Kriminologe gibt Computerspielen eine Mitschuld am Terror | Golem

golem-logo-neu

Nach Auffassung des Kriminologen Christian Pfeiffer haben Actionspiele eine Mitschuld an der Radikalisierung von jungen Muslimen und somit an den aktuellen Terroranschlägen. Der niedersächsische Kriminologe Christian Pfeiffer stellt einen Zusammenhang zwischen Computerspielen und den jüngsten Terroranschlägen und -drohungen her. „Es ist durchaus denkbar, dass die Attentäter von Paris vor den Anschlägen virtuell das Töten trainierten […]

„Counter-Strike“ und Co.: Was wurde aus der Killerspiel-Debatte? | Spiegel

20130308-091124.jpg

Will man mit Politikern ins Gespräch kommen, ist die „Killerspiel“-Debatte ein miserabler Türöffner. Nicht einmal Dorothee Bär möchte ein Interview geben, dabei hat die CSU-Abgeordnete einst die erste Lan-Party im Bundestag mitorganisiert. Und aus dem Büro von Heiko Maas (SPD), der sich sonst gern und häufig zur digitalen Welt zu Wort meldet, heißt es freundlich, […]

Fremdenfeindliche Hetze in sozialen Netzwerken: Verstöße werden konsequent geahndet | KjM

kjm - Kommission für Jugendmedienschutz  -Logo

Der stetig steigende Flüchtlingsstrom aus dem Nahen Osten, der Deutschland in den letzten Wochen erreicht hat, schlägt sich im Internet in einer steigenden Zahl von rechtsradikalen und ausländerfeindlichen Beiträgen in sozialen Netzwerken nieder. Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) und die an sie angebundene Stelle jugendschutz.net, die für die Vorabermittlung bei Telemedienfällen zuständig ist, verzeichneten dazu […]

Jugendmedienschutz: Länder wollen Werbung für Pornos stoppen | Heise

heise_online_logo

Pornographie soll online nur noch in geschlossenen Benutzergruppen beworben werden. So steht es im Entwurf für einen Jugendmedienschutz-Staatsvertrag. Die Branche wehrt sich gegen ein „Pornowerbeverbot“. Der überarbeitete Entwurf für einen neuen Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV) bringt die Pornobranche auf die Barrikaden – und nicht nur die. Auch Verbände aus den Bereichen Internet und Rundfunk sind gegen die […]

„Spieler missbrauchen KZ-Gedenkstätten „Holocaust-Überlebende protestieren gegen Google-Spiel „Ingress“ | Focus

IMG_6453.PNG

  Das Spielfeld von Googles Smartphone-Spiel „Ingress“ ist riesig: Jeder reale Ort beeinflusst die virtuelle Welt. Holocaust-Opfer protestieren jetzt gegen diese Grenzenlosigkeit. Grund: Auch die KZ-Gedenkstätten in Deutschland und Polen werden als Spielfelder benutzt. Vertreter der Überlebenden des Holocaust und die KZ-Gedenkstätte Dachau haben gegen das Smartphone-Spiel „Ingress“ der Google-Tochter Niantic Labs protestiert. Sie stören sich […]

Buchhandel: Jugendgefährdende E-Books dürfen nur nachts verkauft werden | Heise

IMG_3543-0.JPG

Nach derzeitiger Rechtslage dürfen jugendgefährdende E-Books online nur zwischen 22 und 6 Uhr verkauft werden. Nach einer Klage müssen die Online-Händler nun reagieren, erklärt der Buchhandel. Da sie als Telemedien gelten und so unter den Jugendmedienschutzstaatsvertrag fallen, dürfen jugendgefährdende E-Books nur zwischen 22 und 6 Uhr angeboten werden. Darauf weist der Börsenverein des Buchhandels hin. […]

Sex in Videospielen: Eine kleine Skandalgeschichte | Der Standard

IMG_6408-0.JPG

Von „Leisure Suit Larry“ bis „GTA“: Sex gibt es auch in Games – ein Überblick über eine alltägliche und doch verpönte Sache Sex ist ein integraler Bestandteil vieler Beziehungen, dennoch fällt gerade in Spielen der Umgang damit oft hochgradig verschämt aus. Die „Sims“ verkriechen sich zum gemeinsamen „WooHoo“ unter ihren Bettdecken, zaghaft inszenierte Sexszenen in […]

Kritik am Gesetzentwurf zum Jugendmedienschutz: Alterskennzeichnung für Kaninchenzüchter | Heise

IMG_3543-0.JPG

   Medienrechtler, Verbände und Aktivisten lassen kaum ein gutes Haar am neuen Entwurf für einen Jugendmedienschutz-Staatsvertrag. Jede Kaninchenzüchter-Plattform im Web 2.0 müsste Alterskennzeichen einführen. Experten sind schwer enttäuscht von der neuen Initiative der Rundfunkkommission, um den Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV) zu reformieren. „Der Entwurf ist ein Offenbarungseid der Länder, voll von Schaufensterregelungen, die an der Medienrealität vorbeigehen“, […]

Bushido-Song zu Unrecht auf Index | ARD-Text

ard-txt

Der Song „Stress ohne Grund“ des Rappers Bushido steht nach einer Gerichtsentscheidung zu Unrecht auf dem Index für jugendgefährdende Medien. Das Oberverwaltungsgericht Münster gab einer Beschwerde des Rappers statt. Die Indizierung sei rechtswidrig, weil die Bundesprüfstelle dabei nicht ausreichend geprüft habe, ob es sich um Kunst handele. Die Prüfer hätten zwischen den Belangen des Jugendschutzes […]